Weber-Isis-Lebensfrucht (vergoldet)

Mehr Ansichten

Weber-Isis-Lebensfrucht (vergoldet)

Regulärer Preis: 88,00 €

Special Price 79,20 €

Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Lebenfrucht-Anhänger: 13 heilige Informations-Systeme zur Erschaffung einer Realität. Er kann seine Kraft durch die geonomische Formstrahlung entfalten. Der Durchmesser beträgt 3,61 cm. das entspricht dem halben Wert des kosmischen Schlüssels, der Wellenlänge von 7,23 cm. Die Formstrahlung entsteht durch die Anordnung der 13 Bohrungen nach dem Muster der "Frucht des Lebens".
Beschreibung

Details

13 heilige Informationssysteme zur Erschaffung einer Realität

Eckhard Weber:

"Der richtige Name für dieses Muster der Heiligen Geometrie ist eigentlich die „Frucht des Lebens“. Das Muster der „Blume des Lebens“, die auch als die „Matrix der Schöpfung“ angesehen wird, wurde bei vielen alten Kulturen auf der ganzen Welt gefunden. Das Muster der „Frucht des Lebens“ wurde aber niemals gefunden. Das liegt daran, dass weise Menschen in alter Zeit (wie z.B. Platon, Pythagoras und Da Vinci) als ihnen klar wurde, worin die andere Komponente bestand und wie wichtig sie war, beschlossen, sie diese geheimzuhalten! Sie wollten nicht, dass die Menschen diese Beziehung sahen, die ich jetzt aufzeigen werde. Dieses Muster war so heilig und so wichtig, dass sie einfach nicht zulassen konnten, dass dieses Wissen Allgemeingut wurde. Die Heilige Geometrie lehrt uns, daß gerade Linien männlich und runde Linien weiblich sind. Die 13 Kreise der „Frucht des Lebens“ werden von ausschließlich weiblichen Formen gebildet. Werden diese weiblichen Formen mit den männlichen Formen – den geraden Linien – verbunden, so erhält man die 13 Informationssysteme der „Frucht des Lebens“. Die einfachste Möglichkeit dieser Verbindung ist, die Mittelpunkte der Kreise miteinander zu verbinden. Dadurch entsteht eine Form, die „Metatron´s Würfel“ genannt wird. In “Metatron´s Würfel“ verbirgt sich ein wichtiges informatorisches System, eines der grundlegenden Schöpfungsmuster der Existenz – die „Platonischen Körper“, den „Code der Schöpfung“ und die „Bausteine des Universums“. Nach diesen fünf geometrischen Formen wachsen die Kristalle und auch unsere Gedankenformen, die ins Universum ausgesandt werden. Das Muster der „Frucht des Lebens“ ist also eine geometrische Form, aus der ein Schöpfungs-Code entstehen kann. „Frucht“ deshalb, weil dies das Ergebnis, die Frucht ist, aus der das Geflecht der Einzelheiten unserer Wirklichkeit (Realität) hervorgegangen ist. Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich diesen „Lebensfrucht-Anhänger“ schon in dreidimensionaler Form auf die Menschheit loslassen kann. Vier Jahre ist es nun her, dass die ersten Prototypen hergestellt wurden. Die ersten Erfahrungen mit diesem Anhänger waren wirklich sehr beeindruckend. Dieses Gerät hat sich in der Werkstatt entmaterialisiert und tauchte nach einer Stunde, wie aus dem „Nichts“ im Büro wieder auf. Mein Mitarbeiter (ein Maschinenbauingenieur) und ich standen im Büro und diskutierten über diesen Vorfall, als das Gerät nach ca. 1 Stunde über unseren Köpfen erschien und vor uns auf den Boden fiel. Das klingt ziemlich nach „Seemannsgarn“, aber ich kann Ihnen versichern, das es wirklich so gewesen ist. Mein Mitarbeiter glaubt heute noch, ich hätte ihn mit einem Taschenspielertrick getäuscht. Wegen diesem Vorfall habe ich das Gerät erst einmal in der Schublade verschwinden lassen. Aber ich glaube jetzt ist die Zeit, dass wir solche Gaben der „Neuen Zeit“ benutzen sollten. Außerdem kann dieser Anhänger auch für Menschen geeignet sein, wo es mit den „Bestellungen beim Universum“ noch nicht so richtig geklappt hat. Bitte schreiben Sie mir von Ihren Erfahrungen, die Sie mit dem Lebensfrucht-Anhänger gemacht haben".


                                                                                                                          Lebensfrucht-Anhänger
Heilige Geometrie

Die Form des Lebensfrucht-Anhängers beruht auf den Erkenntnissen der Heiligen Geometrie und einem einzigartigen Symbol, das die „Blume des Lebens“ genannt wird. In der „Blume des Lebens“ verbirgt sich das Geheimnis der „Frucht des Lebens“. Nach diesem heiligen Muster wurde der Lebensfrucht-Anhänger konstruiert. Die Heilige Geometrie ist die morphogenetische Struktur der Realität, sie ist Symbol und Sinnbild der Realität im gesamten Kosmos und wird daher auch als die Sprache des Lichts bezeichnet.

Aufbau und Prinzip

Auch der Lebensfrucht-Anhänger entfaltet seine Kraft durch die geometrische Formstrahlung. Der Durchmesser beträgt 3,61 cm. Das entspricht dem halben Wert des Kosmischen Schlüssels, der Wellenlänge von 7,23 cm. Die Formstrahlung entsteht durch die Anordnung der 13 Bohrungen nach dem Muster der „Frucht des Lebens“.

Praktische Anwendung und Vorteile


Der Lebensfrucht-Anhänger wird auf Höhe des Brustbeins getragen. Direkter Kontakt mit der Haut sollte vermieden werden, da der Hautschweiß die Goldbeschichtung angreifen kann. Am Anfang sollte der Lebensfrucht-Anhänger nicht dauerhaft getragen werden, sondern nur stundenweise oder solange man sich damit wohl fühlt. Jeder Organismus hat sein eigenes Energieniveau. Hat man sich an den Lebensfrucht-Anhänger gewöhnt, so kann er später den ganzen Tag getragen werden. Eine weitere praktische Anwendung besteht darin, indem man den Lebensfrucht-Anhänger auf das sechste Chakra legt (der Körper ist jetzt in einer liegenden Position und die Augen sind geschlossen). Das sechste Chakra befindet sich einen Fingerbreit über der Nasenwurzel in der Mitte der Stirn. Es öffnet sich nach vorne. Weitere Namen für dieses Chakra sind: Drittes Auge, Stirn-Chakra, Auge der Weisheit oder Inneres Auge. Seine Farben sind Indigoblau, auch gelb und violett. Seine zugeordnete Drüse ist die Hirnanhangdrüse. Die Lernaufgaben dieses Chakra´s sind: Erkenntnisfunktionen, Intuition, Entwicklung der inneren Sinne, Geisteskraft, Willensprojektion, Manifestation, Imagination. Bei der Thematik der Lernaufgaben dieses Chakra kommt der Lebensfrucht-Anhänger zum Einsatz. Ist der Körper in einer liegenden Ruhestellung und der Lebensfrucht-Anhänger liegt auf dem sechsten Chakra (3.Auge) so können Sie vor dem inneren Auge eine violette Kugel (bei manchen Menschen kann es auch eine andere Farbe sein) aufsteigen sehen, die dann durch die Geometrie des Lebensfrucht-Anhängers nach außen in das Universum projiziert wird. Die Geometrie der „Frucht des Lebens“ ist eine Vorstufe zur Manifestation der „Platonischen Körper“ dem sogenannten „Code der Schöpfung“. Jetzt können Sie Ihren eigenen „Schöpfungs-Code“ ins Universum senden, ihre eigene willentlich herbeigeführte Realität erschaffen. Wenn die violette Kugel nach außen aufsteigt, erleben Sie: Geisteskräfte, Willensprojektionen, Manifestationen und Imaginationen! Sehen Sie die violette Kugel durch den Lebensfrucht-Anhänger nach innen kommend, also auf Sie zukommen, so erleben Sie: Erkenntnisfunktionen, Intuitionen und die Entwicklung der inneren Sinne.

Die 5 Platonischen Körper

Die fünf Platonische Körper, von oben links: Der Hexaeder, der (Stern) Treatraeder, der Oktraeder, der Ikosaeder, der Dodekaeder. Die 5 platonischen Körper sind die Bausteine des Universums.


Weitere praktische Anwendungen
-Erschaffung einer Realität-

Um die kommende Zeit zu überleben, ist es unerläßlich, sich mit der Idee der Gedankenmanifestation oder des Überbewußtseins vertraut zu machen. Zuerst kommt der Gedanke. Erfahrung ist immer sekundär. Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Es ist nie umgekehrt – dass man zuerst die Erfahrung macht und dann den Gedanken darauf aufbaut. Immer erfahren wir eine direkte Entsprechung unserer Gedanken. Klarheit und das Erkennen unserer eigenen Kraft ist das Grundlegende. Unsere Gedanken bilden zu jeder Zeit unsere Welt. Nicht nur, wenn wir gerade Lust dazu haben – jederzeit. Sagen Sie in Gedanken zu sich, wenn der Lebensfrucht-Anhänger auf dem 3. Auge liegt, oder wenn Sie ihn auf dem Herz-Chakra (Brustbein) tragen. „Ich möchte meine persönliche Entwicklung beschleunigen. Ich möchte, daß mich die Geistige Welt in größerem Maße unterstützt. Ich möchte, daß mein Körper sich selbst regeneriert. Ich möchte Gesundheit ausstrahlen. Ich bin bereit, Schwierigkeiten aufzugeben, damit ich als Beispiel dessen leben kann, was die Menschheit sein kann“. Diese Art des Denkens – dieses Manifestieren aus unserem Innersten heraus und dieses klare Aussprechen unserer Wünsche – bringt alles in Bewegung. Die Dankbarkeit dafür, dass wir das alles auch erhalten werden, sollten wir in keinem Fall vergessen. Wir sollten auf unsere Muster, Programmierungen und Überzeugungen achten. Wenn wir merken, dass wir leugnen, eine bestimmte Erfahrung erschaffen zu haben, und wir sie nicht als unsere Schöpfung anerkennen, schauen wir sie einfach an. Und sagen: „Das ist aber interessant – ich tue das immer wieder. Ich möchte nicht zu dem stehen, was ich erschaffe. Wenn ich es nicht mag, gebe ich jemand anderem die Schuld. Mal sehen, wie lange ich das noch mache und wie ich eine Lösung finde, um ein anderes Verhaltensmuster zu entwickeln.“ Wir sollten uns nicht dafür verurteilen. Beginnen wir zu uns zu sagen: „Ich werde die Verantwortung für alles übernehmen, was mir zustößt. Wenn ich nicht mag, was mir geschieht, dann werde ich mich zu fragen beginnen, warum ich Dinge erschaffe, die ich nicht mag. Vielleicht soll ich auf etwas aufmerksam werden, damit ich verändern kann, was nicht gut für mich ist und was ich nicht sehen kann.“ Wir sollten immer so handeln, als ob es für uns von höchstem Wert und höchsten Nutzen wäre. Angst sollten wir nicht haben, vor dem was wir erschaffen haben. Wir sollten dem vertrauen, was wir erschaffen. Die Konflikte sollten wir lösen und Frieden schließen. Unseren Anteil daran sollten wir akzeptieren, und ihn durch unser Bewußtsein gehen lassen um zu erkennen, was er uns zu lehren hatte. Diejenigen, die in Dramen verstrickt sind, in denen es aussieht, als sei jemand ein Opfer, sind für gewöhnlich so von ihren Gefühlen abgeschnitten, daß sie das, was sie fühlen, nicht in Verbindung mit dem bringen, was sie denken. Opfer finden Opfer. Sieger finden Sieger. Wir müssen verstehen, daß andere durch negative Bereiche der Dichte gehen müssen, um zum Licht zu kommen. Manchmal resultiert die größte Erleuchtung aus den größten Katastrophen und Schwierigkeiten. Wenn man in ein Restaurant geht und etwas bestellt, bereitet es der Koch zu, und der Kellner bringt es uns. Wir bestellen es, aber wir kochen es nicht selbst. Irgendwie bereiten es die Köche oder die spirituelle Energie zu, aber wir wählen aus was uns vorgesetzt wird. Es wird uns nicht serviert werden, wenn wir nicht vorher in ein Restaurant gehen und es bestellen. Wir sind also dafür verantwortlich, und wir bezahlen dafür.

Beachten Sie bitte auch unsere Hinweise
Warum wir so wenig über die Wirkung unserer Produkte sagen

Zusätzliche Information

Zusätzliche Information

Artikelposition 57
Lieferzeit 2-3 Tage
Größe 3,61 cm
Material Messing vergoldet
Radius keine Angabe
Special Price To Date 30.06.2017
Bewertungen

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.